Alles Spargel oder was?

„Aspergus officialis“ zum Saison-Ende

6. Juni 2018 - Sein lateinischer Name lautet „Aspergus officialis“, das heißt: arzneilicher Spargel. Gemeinhin bekannt ist er als Gemüsespargel. Den einen gilt er als Delikatesse, den anderen als Heilpflanze mit entgiftender und entwässernder Wirkung. Schon die alten Römer wussten die geschmacklichen und medizinischen Eigenschaften des Spargels zu schätzen. Sie kultivierten die Pflanze und legten den Keim für Mythen und Legenden, die sich bis heute um die knackigen Stängel ranken. Fest steht: Viel Mühe und Sorgfalt ist erforderlich, den Spargel so anzubauen, dass er seine optimale Konsistenz und Aromatik erlangt. Und Fakt ist ebenfalls, dass die kurze Spargelsaison am 24. Juni eines jeden Jahres endet.

Deshalb läutet der „Mittwochsmarkt unter dem Krönchen“ jetzt das Saisonfinale ein. Am 6. Juni steht der Markt unter dem Motto: Alles Spargel oder was? Passend zum Aktionstag haben sich die Händler für ihre Kunden etwas besonderes einfallen lassen. So bietet „Schneider Früchte“ Spargelsalat zum Probieren an. Gleich nebenan kann man bei „Schinken Becker“ den Gemüsesalat proteinreich ergänzen. „Vollwert-S“, ein Imbiss-Stand mit veganer und vegetarischer Kost, wird am 6. Juni seine Speisekarte um Spargelsuppe und Spargelpizza ergänzen und am Stand des „Gemüsehofs Dickendorf“ gibt es Häppchen mit veganer Spargelsoße auf Brot, Rezept inklusive. Auch weitere Marktstände werden den Spargel am 6. Juni zum „Star“ ihres Warensortiments machen. Vorbeischauen lohnt sich! Der „Mittwochsmarkt unter dem Krönchen“ ist von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.