Regional, frisch, persönlich:

das ist der Mittwochsmarkt unterm Krönchen!

Am angestammten Platz finden Sie altvertraute und neue Händler. Gastronomen verwöhnen Sie hier mit Leckereien von süß bis herzhaft. Beratung und Service sind unsere Stärken.
Alle Infos finden Sie auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Jetzt immer von 12 bis 18 Uhr

Wir sind Mittwochs für Sie da!

Lernen Sie uns & unsere Produkte kennen:



Kommende
Termine

Vom Schaf zur Wolle

Die Schafschur am Mittwochsmarkt war ein echter Anziehungspunkt. Ins Schwitzenn kam vor allem Oliver Junker-Matthes, die Schafe ließen die gewohnte Prozedur gelassen über sich ergehen und freuten sich dann über den leichten Sommerdress.

Sonne und kein Ende. Da kann man schon mal ins Schwitzen kommen. Höchste Zeit, dass die dichte Wolle, in die die ostfriesischen Schafe der Edelkäserei Kalteiche eingepackt sind, einer „Sommerfrisur“ weicht.  Am 25. Juli wird geschoren. Zur Schermaschine greift Oliver Junker-Matthes, auch bekannt als „Steinzeit-Olli“. Der Land- und Forstwirt nahm vor etlichen Jahren mit seiner Familie an einem Experiment teil und lebte über Wochen in einer Pfahlbausiedlung am Bodensee, wie sie vor 5000 Jahren bestand. Die natürliche Lebensweise praktiziert Junker-Matthes inzwischen auf seinem Hof  in der Nähe von Bad Berleburg, wo er selbst Schafe hält. Das Schafscheren und die Wollverarbeitung gehören zu den Arbeitsprozessen, die sich der Selbstversorger über Jahre angeeignet hat.    

Auf dem Mittwochmarkt wird Oliver Junker-Matthes zwischen 12.00 und 18.00 Uhr die Schafschur mehrfach vorführen und auch demonstrieren, wie aus dem Fellknäuel ein Wollfaden wird, der sich wiederum zur Fertigung warmer Winterkleidung eignet. 

 

Mittwochsmarkt beerenstark!

Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Am 13. Juni präsentiert sich der „Mittwochsmarkt unter dem Krönchen“ beerenstark .

Die Erdbeere, lateinisch Fragaria, steht im Mittelpunkt des Aktionstags. Wie es  heißt, war die süße, rote Köstlichkeit bereits seit der Steinzeit in Mitteleuropa verbreitet.  Doch handelte es sich bei diesen Wildfrüchten um Minibeerchen. Mehr Fleisch an den Strauch kam erst im 17. und 18. Jahrhundert durch Kreuzungen der Chile-Erdbeere mit der amerikanischen Scharlacherdbeere.  Exotisch ist das Obst schon lange nicht mehr. Im Gegenteil: Verarbeitet darf es auf keiner Kaffeetafel und in keiner Eisdiele fehlen. Und das nicht nur wegen des hohen Vitamin-C-Gehalts. 

Für den Mittwochsmarkt am 13. Juni backt der Gemüsehof Dickendorf einen Erdbeerkuchen in veganer Variation. Der Imbiss Vollwert-S kredenzt an seinem  vegetarischer Foodtruck  Erdbeersmoothies, daneben Erdbeereis und Erdbeer-Chia  als Nachspeise. Das ist ein Pudding mit Chia-Samen aus der Salbeifamilie. Pröbchen mit purem Fruchtgenuss bietet Früchte-Schneider an  und auch der Breuner Hof lädt zu einer Verkostung verschiedener Erdbeersorten ein. 

Alles Spargel oder was?

6. Juni 2018 - Sein lateinischer Name lautet „Aspergus officialis“, das heißt: arzneilicher Spargel. Gemeinhin bekannt ist er als Gemüsespargel. Den einen gilt er als Delikatesse, den anderen als Heilpflanze mit entgiftender und entwässernder Wirkung. Schon die alten Römer wussten die geschmacklichen und medizinischen Eigenschaften des Spargels zu schätzen. Sie kultivierten die Pflanze und legten den Keim für Mythen und Legenden, die sich bis heute um die knackigen Stängel ranken. Fest steht: Viel Mühe und Sorgfalt ist erforderlich, den Spargel so anzubauen, dass er seine optimale Konsistenz und Aromatik erlangt. Und Fakt ist ebenfalls, dass die kurze Spargelsaison am 24. Juni eines jeden Jahres endet.
Frischen Spargel präsentiert unter anderem Früchte Schneider

Deshalb läutet der „Mittwochsmarkt unter dem Krönchen“ jetzt das Saisonfinale ein. Am 6. Juni steht der Markt unter dem Motto: Alles Spargel oder was? Passend zum Aktionstag haben sich die Händler für ihre Kunden etwas besonderes einfallen lassen. So bietet „Schneider Früchte“ Spargelsalat zum Probieren an. Gleich nebenan kann man bei „Schinken Becker“ den Gemüsesalat proteinreich ergänzen. „Vollwert-S“, ein Imbiss-Stand mit veganer und vegetarischer Kost, wird am 6. Juni seine Speisekarte um Spargelsuppe und Spargelpizza ergänzen und am Stand des „Gemüsehofs Dickendorf“ gibt es Häppchen mit veganer Spargelsoße auf Brot, Rezept inklusive. Auch weitere Marktstände werden den Spargel am 6. Juni zum „Star“ ihres Warensortiments machen. Vorbeischauen lohnt sich! Der „Mittwochsmarkt unter dem Krönchen“ ist von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet..